Donnerstag, 1. Dezember 2016

Der "sinnvolle" Adventskalender


Was ein "sinnvoller Adventskalender" ist, muss jeder für sich selbst herausfinden und entscheiden.




Im ersten Stiefelchen fand meine Tochter heute Morgen einen Zettel, auf dem stand:

Liebes Tochterkind! Heute bekommst du Post! In Liebe, Deine Mama!

Boah, was hat sie gestrahlt!!! "Mama, ich bin bestimmt das einzige Kind, das heute Post von seiner Mama bekommt!" hat sie gejubelt!!!! Nun muss sie sich noch ein paar Stunden gedulden, denn die Post wird bei uns erst gegen 16 h gebracht. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!! Und was ich nie so gedacht hätte: Auch ich freue mich unbeschreiblich auf diesen Moment heute Nachmittag und bin total aufgeregt! Sich freuen wie ein Kind - heute weiß ich mal wieder, wie sich das anfühlt!

Diese Idee war also auf Anhieb ein absoluter Volltreffer, liebe Fabienne, und ich bedanke mich noch mal ganz herzlich für diese und all die anderen Anregungen für einen Adventskalender abseits von Uniformität, Stress und Kommerz!

Und so sieht er übrigens aus, der Adventskalender 2016... 2 m lang... sich von einem Dachbalken am Seil herabhangelnd... die Stiefelchen noch vom Adventskalender-sew-along 2013... und BUNT:



Gestern hatte ICH übrigens Post. Die bestellten Kreidestifte sind geliefert und gleich ausprobiert worden...



... und meine Tochter wird in ihrem zweiten Stiefel ihren eigenen Kreidestift und einen Zettel finden, auf dem steht, dass wir "heute", also am 2.12., IHRE Fenster winter-weihnachtlich bemalen werden... so, wie sie es sich gestern gewünscht hat... und zwar gleich mittags nach der Schule, noch bevor die Brüder nach Hause kommen!! Nur wir beide!!! Ich freue mich riesig darauf!!!

Äh, für wen war der Adventskalender noch mal??? Für meine Tochter oder doch für mich ;-) ... ?!?!
Egal! Geteilte Freude - doppelte Freude!!!
Also, für mich steht nun fest, was ein "sinnvoller" Adventskalender ist.
Nämlich einer, über den sich ALLE Beteiligten HERZlich freuen, der keinen Stress macht, nicht viel kostet und jede Menge GEMEINSAMZEIT schenkt!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte


Montag, 28. November 2016

Weihnachtsbäumchen aus Papier


Auf der Suche nach einer passenden Bastelidee für eine Weihnachtsfeier mit Grundschülern bin ich auf diese "Bäumchen" gestoßen.


Sie sind nicht nur schnell und leicht zu basteln...





...sondern auch vom Material her sehr günstig und für vieles zu verwenden...



... zum Beispiel als Fensterdeko...


... als Dekoration auf Geschenken...


... oder vier davon zusammengeklebt als dekorative Unterlage für Kerzengläser... das ist übrigens die Idee meiner Tochter gewesen!


Sowieso... die Bäumchen der Kinder sind herrlich bunt geworden:





Ich glaube, mit den Bäumchen kann man auch tolle Weihnachtskarten herstellen!
Die Idee zu dieser Bastelei habe ich von *HIER*.

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte



Sonntag, 27. November 2016

Schneebäumchen


Um ein Geburtstagsgeschenk schön zu dekorieren, habe ich aus einem Holzspieß, einem Sektkorken, 3 Wattekugeln und 3 Spitzendeckcken (9, 10 und 14 cm Durchmesser) aus Papier eine Schneetanne gebastelt...



Die Idee habe ich von *HIER*.



Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte

Donnerstag, 24. November 2016

Crochet Christmas von REGENBOGENBUNTES


Dank der neuen ITH-Stickdatei ** Crochet Christmas ** von Nette Löns alias REGENBOGENBUNTES konnte ich mich schon recht früh im November in Adventsvorfreudestimmung bringen!

Wer Nettes Crochets mag, wird diese Anhänger lieben! So geht es mir jedenfalls! Und ich habe mich sehr gefreut, es wenigstens schon geschafft zu haben, zwei der drei Motive in je 2 Größen zu sticken... Christbaumkugel und Stern... jeweils groß und klein:


Ich habe wieder mal eine Jeanshose der Jungs für diese Anhänger zerschnitten. Jeans mit neonfarbigen Stickgarnen plus Silberglitzergarn - SO mag ich diese wie gehäkelt aussehenden Stickereien ganz besonders gerne leiden!!!


Damit meine Janome Memorycraft 350e-Stickmaschine das Glitzergarn problemlos und sauber sticken kann, benutze ich eine entsprechende Metallic-Sticknadel...


... und wende einen einfachen Trick an, damit sich das Glitzergarn gleichmäßiger und kontrollierter abwickelt: Ich ziehe ein Garnrollennetz der Overlock darüber... so vermeide ich, dass sich das Garn hier und da aus der Führung "schleicht" oder Schlingen/Schlaufen beim Abwickeln bildet:


So gewappnet kommen ich und meine Stickie zu perfekten Stichergebnissen, auch bei dem manchmal recht schwierigen Glitzergarnen!!!



Während ich diese Bilder draußen im Garten gemacht habe, zogen übrigens zwei große Schwärme Zugvögel mit ihrem wundervollen "Geschrei" über unseren Ort... für mich ist das immer wieder ein Grund, innerlich und bewusst die eine Jahreszeit mit einem Seufzen zu verabschieden und gleichzeitig eine neue Jahreszeit mit einem Lächeln zu begrüßen.

Einfach mal einen kurzen Moment innehalten...



... um dann motiviert weiterzumachen!

Zum Beispiel mit dem Dekorieren der neuen weihnachtlichen Stickanhänger. ...hier mal ineinandergehängt (dafür sollen die Schlaufen exakt die Länge des Anhängers haben, bei denen sie einfach eingehängt werden)...
 ... am Geschirrschrank...


... oder doch lieber über der Gläserétagere an der Wand???


Ich habe mich noch nicht abschließend entschieden, wo ich sie hinhängen werde. Vielleicht eine Woche hier hin und eine Woche da hin... mal sehen.

Ich freue mich nun schon sehr auf die Adventszeit im Dezember, habe aber keine Eile, denn ich mag momentan sogar den November leiden! Regen, Nebel, Kälte, Wind, Laub, Dunkelheit - ich finde gerade alles super! Hauptsache, ich muss nicht minutenlang im strömenden Regen an der Bushaltestelle stehen, wenn ich dort meine Tochter (8) abhole, und das war bisher nicht ein Mal der Fall!! Also ALLES GUT!!!
H😻ffe, euch geht es ebenso!!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte


********