Donnerstag, 28. Januar 2016

RUMS#4/16 - Jelly Roll Race!

 
 
Dieses Tutorial habe ich mir vor Monaten mal angesehen und nahm mir vor: DAS MÖCHTE ICH AUCH MACHEN!!! Nun ja. Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt endlich war es soweit.
 
Hier ist sie. Meine allererste selbstgenähte, gepatchte Decke!!!
 
 
 
STOFF-FLAUSEN sei Dank...
 
 
 
... denn von dort bekam ich eine Jelly Roll mit 40 Stoffstreifen... diese wunderschöne hier:
 
 
 
 
... und ich konnte loslegen... Streifen für Streifen für Streifen kamen aneinander... über 40 Meter... die wiederum wurden halbiert und erneut zusammengenäht... und so weiter und so fort...
 
 
 



 
Es war ein toller Moment, als ich das Genähte das erste Mal vor mir auf dem Boden ausbreiten und im Ganzen ansehen konnte!!
 
 
Soweit, sogut!
Nun fehlten noch das Vlies und die Rückseite. Ich entschied mich für ein dünnes Volumenvlies und rostorangefarbenen Fleece, den ich in vier Reststücken von 50 cm x volle Breite noch liegen hatte.
 
 
Danach blieb mir nur noch alle Lagen aufeinanderzulegen, die Kanten zu begradigen und dabei den Fleece rundherum 10 cm breiter zu lassen als das Deckentop. Diese 10 cm dienten mir dazu, mit einem Einschlag-Umschlag die Kante der Decke zu arbeiten.

 
 
 FERTIG!!!!
Was für ein Gefühl!!!!
Was für eine Freude!!!!!!!!!
 
Ich habe die Decke noch am gleichen Abend zusammen mit meiner Tochter beim Freitag-Mädels-Abend "eingeweiht"... da sind die Männer im Hause Streuterklamotte nämlich mehr oder weniger lange beim Schach und wir "Frauen" machen es uns in aller Ruhe gemütlich!!!
Dabei sind diese ersten Bilder gemacht:
 




Herrlich kuschelig und warm!
Und weil ich mich so darüber freue und zugegebenermaßen auch sehr stolz auf mein Werk bin, wärmt sie mich nicht nur von außen sondern auch von innen!!!
 


 
Das war ein sehr interessantes, neues, spannendes und ein bisschen sogar aufregendes Projekt für MICH!!!! Die Decke hat nun ihren Stammplatz in meinem Nähreich und bringt mich jedes Mal zum Lächeln, wenn ich sie ansehe oder mich hineinkuschele!!!
 
Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte
 
 
 
Jelly Roll: www.stoff-flausen.de, bei denen es übrigens auch jede Menge anderer Stoffe und andere Dinge rund ums Handarbeiten gibt!!!
 
 


Dienstag, 26. Januar 2016

MATEO von BIENVENIDO COLORIDO

Ich kann es gar nicht abwarten, euch meine zwei anderen Kleidungsstücke nach dem Schnitt MARITA zu zeigen. Aufgrund der Kommentare beim vorherigen Post glaube ich, die werden einigen von euch auch sehr gut gefallen. Habt übrigens herzlichen Dank für eure immer wieder zahlreichen lobenden Worte... wie lese ich immer wieder??? ... und für das Gefühl, hier keine Selbstgespräche zu führen!!!
 
Aber erst einmal ist heute das neue Shirt von meinem jüngeren Sohn dran. Beim Designbeispielnähen für das Ebook MATEO von BIENVENIDO COLORIDO fielen mir ein paar Plottbilder in die Hände, die ich alle von Luni Druetken geschenkt bekommen habe. Ihre und meine Kinder "ticken" ziemlich gleich und verstehen sich sehr gut - somit trifft Luni bei ihrer Motivauswahl immer voll ins Schwarze... wenn hier auch in GRÜN...
 

 
Mein Sohn trägt momentan die Kleidergröße 146/152. So habe ich das Shirt in Gr. 152 genäht, ohne jegliche Änderung des Schnittes. Sogar die Ärmellänge passt. Beim nächsten Shirt würde ich Bündchen an Ärmel und Saum arbeiten. Das würde ihm und mir noch besser gefallen.
 
Weil immer wieder die Frage kommt, ob ich eine Covermaschine habe: Nein, habe ich nicht. Ich nehme Zierstiche meiner Nähmaschine, um Nähte, Säume und Taschen abzusteppen... manchmal mehrfach oder auch mehrere unterschiedliche übereinander! Oft wellen sich die Jerseys oder Sweats dann ganz fürchterlich, aber mit etwas Hitze und VIIEEEEEL Dampf bekomme ich das meistens sehr gut wieder glatt. Überhaupt bin ich wieder dazu übergegangen, beim Nähen die Nähte immer wieder auszubügeln, bevor ich weitermache... beim MARITA-Kleid musste ich das einfach ganz dringend und es hat mir letztendlich so gut gefallen, dass ich es jetzt wieder grundsätzlich mache... das Kleid zeige ich euch dann auch bald, dann versteht ihr, warum ich dafür dringend das Bügeleisen brauchte!!!

So, nun überlasse ich auch dieses Shirt EURER Meinung und bin gespannt, welches Feedback ich dafür bekomme!
 
 
 
Shirt: Ebook MATEO von BIENVENIDO COLORIDO, erschienen bei www.farbenmix.de
dünnerer Sommersweat: mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit von KEKERO
 
 ... verlinkt bei Made4BOYS and HOT-Handmade on tuesday und TeensPoint !!
 


Montag, 25. Januar 2016

MARITA als Longshirt

In Gr. 134. Aus dem tollen Sweat "Mr.Fuchs" von cherry picking, den ich von ULLYKAT bekommen habe. Es wurde Zeit, dass dieses Streichelstöffchen einer Bestimmung zugeführt wurde.



 
 
Das Shirt in lang passt toll zu Treggings... ich habe dazu noch passende Stulpen gemacht, die ich euch *HIER* bereits gezeigt habe.
 

 
Der Kragen wird einfach ganz raffiniert übereinandergeschlagen und beim Einnähen des Ärmels zwischengefasst...  mein erster Kragen hier noch ohne Knopf... gearbeitet aus 2 x Sommersweat mit orangefarbener Satinpaspel. So bekam der Kragen etwas mehr "Stand"...
 

 
... hier mit Knopf...
 


Das ist in meinen Augen ein richtig fröhliches, kuscheliges, alltagstaugliches Shirt geworden!!!
 


Shirt: Ebook MARITA von BIENVENIDO COLORIDO, erschienen bei www.farbenmix.de
Sweat: "Mr.Fuchs" von CherryPicking von ULLYKAT
 

 
 ... wie so oft ein Fall für MEITLISACHE!!!!!
 
 


Freitag, 22. Januar 2016

FREUtag#137 - Häkelblumen

Ich erzähle euch heute mal, worüber ich mich - zugegeben schon vor etlichen Wochen - in 2015 unheimlich gefreut habe:
Da hat nämlich jemand namens Michaela nach der Anleitung der Häkelblümchen gefragt, die ich mal gemacht habe...

Streu(ter)Blümchen



 und mir dann Fotos der ersten, danach entstandenen Blüten geschickt...




... und weil ich mich darüber so gefreut habe, bekam ich eben eine weitere nette Email mit dem Foto, auf dem zu sehen ist, was aus den Blümchen geworden ist und die Erlaubnis, es euch zu zeigen...




Liebe Michaela, die Blümchen haben einen tollen Platz gefunden und dein Kleid sieht wunderschön aus! Sehr geschmackvoll und steht dir hervorragend!!!  DANKE SCHÖN für die Fotos und deine netten Mails!!! Ich habe mich SEHR darüber GEFREUT!!

Sollte jetzt noch jemand von euch diese Blümchen häkeln und die Anleitung haben wollen, Email genügt!!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte

... verlinkt bei FREUtag#137!!



Sonntag, 17. Januar 2016

Winterjacke CARLITA von BIENVENIDO COLORIDO

Dieser Jackenschnitt von Nell von B.C. ist vergangenen Donnerstag bei FARBENMIX als Ebook rausgekommen.

Von KEKERO-Stoffe habe ich für den Außenstoff der Jacke einen leicht glänzenden BW-Satin in schwarz/weiß bekommen und diesen mit schwarzem BW-Fleece in einer superkuscheligen Qualität als Innenstoff kombiniert. Für Latz, Kragen, Kapuze und Kapuzenansatzblende konnte ich einen schwarzen, matten, wasserabweisenden Stoff nehmen, der schon seit Jahren im Stoffregal auf seinen Einsatz gewartet hat. Aber nun zum Ergebnis, seht selbst. Eine leichtere Winterjacke mit abnehmbarer Kapuze und wind- und wasserabweisendem Übertritt vorne, Gr. 134:

Dazu ein Set aus Beanie, Halswärmer und Armstulpen, alles aus Fleece... außerdem passen diese Stulpen, wenn gewendet, noch hervorragend dazu, weil innen uni schwarz:




Mein Angstgegner, wieder mal bezwungen, aber JEDES MAL habe ich aufs Neue Sorge, ich kriege die Sache mit dem Reißverschluss nicht akkurat hin:



Und die abnehmbare Kapuze, die mit KamSnaps an einer extra Kragenblende befestigt wird...



Und hier noch ein paar Bilder von der Jacke in Benutzung:




So, nun habe ich meine Jackenreißverschlusseinnähphobie schon ein 2. Mal in diesem Winter überwunden... also wundert euch nicht, wenn da noch eine dritte Jacke hinterher kommt ;-) ... allerdings stehen jetzt erst einmal eine Patchworkdecke, ein Sommerkleid und eine Hose auf meinem To-Sew-Wunschzettel...

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte



Schnitt: Ebook CARLITA, erschienen bei Farbenmix

Stoffe von KEKERO-Stoffe