Mittwoch, 22. März 2017

SOLIS von SOFILANTJES PATTERNS

Noch sind Sommer und Wärme weit entfernt, aber die Frühlingssonne in den vergangenen Tagen hat mich daran erinnert, dass im Kleiderschrank meiner Tochter nur noch wenige passende Sommerkleider hängen.
Bei MAMA DEBORAH entdeckte ich vor ca. 2 Wochen dann ein schulterfreies Kleid, von dem mir sofort bewusst war: DAS ist DAS Kleid für diesen Sommer für mein Mädchen!

Das Ebook ist von SOFILANTJES PATTERNS und heißt SOLIS mit Bolero AURA.


Der freche Jersey, den ich erst vor kurzem bei KEKERO gekauft hatte, schien mir absolut perfekt für diesen Schnitt zu sein!!
Was mir an diesem Schnitt noch besonders gut gefällt, ist, dass das Kleidoberteil 2lagig gearbeitet wird. So können die Nacken-Rücken-Träger zwischengefasst werden. Eine akkurate, saubere Lösung!


Da wir in unseren Breiten nicht immer Temperaturen oberhalb der 25 Grad-Marke haben, kommt mir der passende Boleroschnitt sehr gelegen. So wird das Kleid auch an kühleren Tagen und in der Schule tragbar. Die Ärmel des Boleros sind 3/4 lang. Das gibt dem Jäckchen einen leichten Retrotouch, finde ich. Statt der vorgesehenen Knopfschlaufe habe ich zwei Jerseybänder als Verschluss gearbeitet.


Und natürlich würde ich euch gerne zeigen, wie toll die Kombination an meiner Tochter aussieht, aber dafür muss Zeit und Gelegenheit sein... vielleicht kann ich Tragefotos nachreichen...


Ich habe gleich noch zwei weitere Kleider-Ebooks bei Sofilantjes gekauft - ich wünsche mir sehr, dass ich diese Schnitte auch bald ausprobieren kann, denn ich bin vom SOLIS-Kleid absolut begeistert und erwarte Ähnliches von den anderen beiden Schnitten! Jedenfalls sind die Schnittmuster bereits ausgedruckt und geklebt... der Nähspaß könnte also bald weitergehen!!

Ganz liebe Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte


... natürlich gerne verlinkt bei MADE4GIRLS!

Donnerstag, 9. März 2017

RUMS#10/17 - Organizer-Etui "ELLY"

Ich habe für mich das Organizer-Etui "ELLY" von Josiann von Seele&Faden genäht. Gefunden habe ich es im Snaply-Magazin. Eine Gratisanleitung, die ich einfach sofort mal ausprobieren wollte. Für das Etui werden Releda oder SnapPap und Filz vorgeschlagen. Ich habe in Ermangelung des Ersteren Filz und SnapPap genommen...


Ich habe das Mäppchen mit all den Karten gefüllt, die ich ab und an bei Stofflieferungen oder mit lieber Mitnähstreiterinnenpost geschenkt bekomme. Und natürlich mit meinen Visitenkarten. Wenn ich jetzt noch schöne Stifte und mein kleines Adressbuch hineinstecke, habe ich einen tollen Organizer für die Urlaubspost!!!


Grundsätzlich ist mir das SnapPap aber zu fest und steif. Ich habe deshalb noch mehr Etuis aus Filz mit Kunstleder gemacht. So gefällt es mir auch sehr gut!!




Grau mit grün... grau mit rosa und grau mit hellem lila...






Nun ist mein Vorrat an passendem Filz komplett aufgebraucht. :-(



3 Etuis für die Geschenkekiste und EINES für mich!! Hat Spaß gemacht, sie zu nähen. Das sind bestimmt nicht die Letzten, die ich gemacht habe - außerdem merke ich mir diese Anleitung als tolles, einfaches, schnelles Projekt für Anfänger!

Ganz liebe RUMStag-Grüße,
eure
Sabine Streuterklamotte


Und noch ein Hinweis in eigener Sache:

Auf meinem Linksammlungsblog "Made4BOYS" läuft in diesem Monat eine Verlosung mit vielen schönen Preisen - vielleicht mögt ihr dort vorbeischauen und mitmachen???!!!